Das Training

Franz Stauder, Trainerteam
Tobias Löhbrink, Trainerteam
Michael Blase, Trainerteam

Das im Konzept verankerte zeitliche Basisarrangement des Trainings im TVE kann in Absprache oder bei Bedarf mit dem jeweiligen Trainer erweitert werden. Die zeitliche Einteilung, die Zusammensetzung der Trainingsgruppen sowie die Terminierung des Koordinations- und Konditionsprogramms liegen in der Zuständigkeit der einzelnen Trainer. Beim gesamten Trainingsprogramm werden die Aspekte Schule, Organisation bzw. Fahrzeiten zum Training etc. nach Absprache mit den Eltern berücksichtigt. In der trainingsfreien Zeit (Ferien, Turnierreise) werden für die Spieler Möglichkeiten geschaffen werden, auf Wunsch oder bei Bedarf weiter trainieren zu können.

Sinn und Zweck eines wettkampforientierten Tennistrainings ist es, die Kinder und Jugendlichen im technischen, physischen und psychischen Bereich auf das Match vorzubereiten. Die richtige Schlagtechnik, eine gute tennisspezifische Beinarbeit und Kondition, mentale Stärke, viel Ballgefühl und auch viel Matcherfahrung und -praxis sind relevante Voraussetzungen, um erfolgreich Tennis spielen zu können. Aber genauso gehören auch eine schnelle Reaktion und eine gute Koordinationsfähigkeit zu einem erfolgreichen Tennisspieler. Das leistungsorientierte Tennistraining in  kleinen Gruppen oder Einzeltraining vermittelt neben der aktuellen Schlagtechnik und einer erfolgreichen Taktik alle diese wettkampforientierten Aspekt des Leistungstrainings im Tennis:

- taktische und mentale Inhalte

- Ballgefühl und Übersicht 

- Analyse des eigenen Spiels 

- Koordination und Stabilisation

- Schnelligkeit und Wendigkeit

- Reaktion und Schnellkraft

- Kraft und Kondition

- Hilfe bei der Turnierplanung