12.11.2023 09:16 Alter: 246 days

Leonie Gottwald Vize-Westfalenmeisterin im Einzel und Doppel

Von: Michael Blase

Die 70. Meisterschaften des Westfälischen Tennisverbandes der Jugend wurde in diesem Jahr auf der Anlage des TUS Ickern in Castrop-Rauxel ausgetragen. Leonie Gottwald und Johanna Erlinghagen starteten in der Konkurrenz U16. Johanna musste sich in Runde eins nach einem hochklassigen 3-Satz-Match (4:6/6:2/6:7) geschlagen geben. Leonie startete als ungesetzte Spielerin und konnte in Runde 1 bereits die an Position 4 gesetzte Spielerin Daria Wächter, die 379 der Deutschen Damenrangliste 6:2/6:3 besiegen. Auch in Runde 2 dominierte Leonie gegen ihre Gegnerin Madita Schwingenheuer mit 6:4/6:1. Im Halbfinale gewann Leonie gegen Ksenia Sokolova aus Bochum, die am Vortag die an Position 1 gesetzte Ariane Paulus, die 284 der Deutschen Rangliste, geschlagen hatte. Leonie spielte mutig und variabel und gewann somit ebenso souverän in zwei Sätzen 6:4/ 6:2 und sicherte sich den Einzug ins Finale bei den Westfälischen Jugendmeisterschaften. Im Finale am Samstag konnte die an Position 2 gesetzte Spielerin Leticia Solakov vom TC Grün-Weiß- Herne ihre Favoritenrolle nutzen und gewann das Endspiel in 2 Sätzen. Parallel gelang Leonie mit ihrer Mannschaftskollegin Johanna auch der Einzug ins Finale im Doppel. Hier konnten die beiden Mädchen im Anschluss an das Finale im Einzel leider zwei Chancen zum Satzgewinn bei 5:4 und 6:5 nicht nutzen und haben diesen dann im Satz-TieBreak 6:7 verloren. Der zweite Satz ging ebenfalls knapp mit 4:6 an Ariane Paulus und Leny Betz vom TC Deuten. Insgesamt eine tolle Vorstellung unserer U16 Mädchen.